cgicorner.ch

Informationen rund um Perl/CGI

Sie sind hier: Home > Forum
Yet Another Bulletin Board

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
08. August 2020 um 11:41

Übersicht Übersicht Hilfe Hilfe Suche Suche Mitglieder Mitglieder Einloggen Einloggen Registrieren Registrieren
cgicorner.ch « Formmailer - Eingabefelder überprüfen »


   cgicorner.ch
   Hilfe
   CGI/Perl allgemein

   Formmailer - Eingabefelder überprüfen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 2  Antworten Antworten Bei Antworten benachrichtigen Bei Antworten benachrichtigen Drucken Drucken
   Autor  Thema: Formmailer - Eingabefelder überprüfen  (Gelesen 16252 mal)
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 787
Re: Formmailer - Eingabefelder überprüfen
« Antworten #15 am: 30. Juli 2009 um 09:53 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Kneumi
 
Sorry, das kann ich dir leider nicht sagen: ich bin kein Java-Script Spezialist, ich bin froh, dass ich getElementById kenne und dies sogar unter allen mir bekannten Browsern funktioniert.
 
Geht sicher auch anders, früher war es mal irgendetwas mit document.forms[0].......
 
Grundsätzlich ist dies nicht von FormMailer abhängig und auch nicht so kompliziert (schlussendlich musst du den Status von 4 Checkboxen auslesen und etwas in ein Eingabefeld schreiben). Da kann dir sicher jemand weiterhelfen, ich leider nicht...
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Kneumi
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 9
Re: Formmailer - Eingabefelder überprüfen
« Antworten #16 am: 30. Juli 2009 um 12:48 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Nur fürs Protokoll, falls außer mir noch jemand die-Checkboxes-überprüfen-Funktion will. Es hat mit dem Ansprechen der "name"-Funktion funktioniert, und zwar so:
 
Zitat:
<script language="javascript" type="text/javascript">
document.getElementsByName('NNUL_gewart')[0].value='';
function change() {
 if (document.getElementsByName('gewart_fri')[0].checked || document.getElementsByName('gewart_lad')[0].checked || document.getElementsByName('gewart_ver')[0].checked || document.getElementsByName('gewart_gro')[0].checked || document.getElementsByName('gewart_son')[0].checked) {
  document.getElementsByName('NNUL_gewart')[0].value='OK';
 } else {
  document.getElementsByName('NNUL_gewart')[0].value='';
 }
}
</script>

 
Man muss also die "ElementsByName" zwingend von 0 an durchnummerieren.
Außerdem muss bei den Input-Formularen onclick statt onchange angegeben werden, da letzteres im Internet Explorer bei Checkboxen nicht funktioniert. Im Internet Explorer darf das Script auch nicht oben im header stehen, da die Seite von oben her gelesen wird und der Browser sonst meint, es gäbe kein "NNUL_gewart"-Feld
 
Zitat:
<input type="checkbox" name="gewart_son" value="sonstiges" id="check" onclick="change()" <!--if:gewart_son!§checked--> />  

 
Damit das Ganze auch funktioniert, wenn das Formular schon 1x unfertig abgeschickt wurde, muss man außerdem die Funktion Change beim Laden aufrufen mti onload="change()", z.B. im <body>-Tag.
 
Nochmals Vielen Dank an Jürg für den Super-Support! Wenn meine Seite online geht, verlinke ich Sie im entsprechenden Forum :)
« Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2009 um 21:19 von Kneumi » gespeichert
Seiten: 1 2  Antworten Antworten Bei Antworten benachrichtigen Bei Antworten benachrichtigen Drucken Drucken

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

cgicorner.ch » Powered by YaBB 1 Gold - SP3!
YaBB © 2000-2004. All Rights Reserved.