cgicorner.ch (https://www.cgicorner.ch/cgi-bin/YaBB/YaBB.cgi)
Hilfe >> jsCards >> flv-dateien in jscards verwenden
(Thema begonnen von: kelly12 am 16. Mai 2008 um 18:44)

Titel: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von kelly12 am 16. Mai 2008 um 18:44
Hallo, habe das script "jscards" getestet und ich muss schon sagen, bin begeistert. :o meine Frage: ist es möglich, ausser .jpg und .swf auch filme von .flv, .mpg und .wmv zu versenden? das schon im Vorschaufenster der Film abspielt? ??? wäre sehr dankbar für die hilfe. Wünsche allen ein schönes Wochenende. Gruß Frank

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von cgicorner.ch am 16. Mai 2008 um 20:39
Hallo Frank

Vielen Dank für dein Feedback. Freut mich, wenn dir jsCards gefällt.

jsCards bietet ja die Möglichkeit, HTML-Seiten als Grusskarten zu versenden (IFRAME). Damit ist alles möglich: sei es nun etwas Java-Script, Java-Applets oder auch Filme. Erstellt einfach eine HTML-Seite, in der die der Video etc. drin ist und speichere diese ins Cards-Verzeichnis mit der Dateiendung .htm. Für das Thumbnail musst du noch eine JPG-Datei ins thumbs-Verzeichnis ablegen, der vordere Teil des Namens muss gleich sein, also z.B. cards/meinekarte.htm und thumbs/meinekarte.jpg. Damit ist deiner Kreativität keine Grenze gesetzt, du musst aber für jeden Film noch eine HTML-Datei basteln (auch wenn es ja ausser dem Dateinamen des Filmes nur Copy&Paste ist).

Bei einer direkten Unterstützung von diesen Dateien in jsCards müsste ich mal ein Muster haben. Ich vermute, dass man es ähnlich wie bei den Flash-Dateien machen kann, evtl. muss man noch einen "Autostart" einbauen. Du kannst mal versuchen, in der jscards.cgi den Code

\.swf$

durch

\.(swf|flv|wmv)$

zu ersetzen (oder andere Dateitypen). Dies kommt mehrmals im Script vor (glaube 3x)

Ebenfalls müsstest du noch nach

if (-e $CONFIG{"PatImgU"}."/".$tmp.".swf") {

suchen und durch

if ((-e $CONFIG{"PatImgU"}."/".$tmp.".swf") or (-e $CONFIG{"PatImgU"}."/".$tmp.".flv") or (-e $CONFIG{"PatImgU"}."/".$tmp.".wmv")) {

ersetzen. Dieser Code ist aber ungetestet.

Wenn ich wegen der Nativ-Unterstützung dieser Dateitypen selber mal schauen soll, sende mir doch bitte je eine Beispiel-Datei der gewünschten Dateitypen in einem ZIP-Archiv per E-Mail zu. Dann schaue ich mal, ob sich diese auch einfach einbinden lassen. Die Lösung mit der HTML-Seite klappt garantiert und ist bei ein paar Filmen sicher kein Problem, wenn du dann 100 verschiedene Motive in diesen Formaten haben willst, wird es aber definitiv mühsam.

Ich hoffe, diese Info hilft dir weiter.

Gruss
Jürg

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von kelly12 am 16. Mai 2008 um 21:24
hallo und vielen dank. ich werde es gleich morgen testen und mich melden ob es funktioniert hat, oder ob ich weitere hilfe benötige. auf jeden fall bedanke ich mich erst einmal und wünsche allen ein schönes "sonniges" wochenende. gr. frank

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von kelly12 am 17. Mai 2008 um 08:49
Hallo, habe mir eben den Code mal angesehen, aber ich dachte da eher an was anderes. Ich muss zugeben das ich meine erste Frage auch ein wenig blöd beschrieben habe. sorry. Was ich gerne hätte, wäre dass wenn ich auf eine Karte klicke um die Vorschau zu sehen "Klicken Sie auf ein Bild, um es in Original-Grösse zu betrachten." nicht ein html Fenster aufgeht sondern das sich irgend ein player mit Steuerfeld öffnet, so dass ich den Film auch vor-zurück spulen kann, pause, stop und play. swf dateien wären da auch schon ok die spielen ja im html vorschau fenster schon ab. Nur ohne Steuerfeld. Das ganze bräuchte ich auch nur bei der Vorschau. Bei der "Voransicht der Grußkarte" könnte der Film auch ohne Steuerelement laufen. Hoffe mir kann einer Helfen. Danke und Gruß Frank

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von cgicorner.ch am 17. Mai 2008 um 16:13
Hallo Frank

Dann müsste man wohl die Nativ-Unterstützung einbauen, nur da kann ich zwischen der Vorschau in der Auswahl und der Grusskartenvorschau und Grusskartenansicht unterscheiden.

Spontan weiss ich aber nicht, wie man einen Film mit oder ohne Steuerelemente abspielt, wird aber wohl ein zusätzliches Attribut beim <embed>-Tag sein.

Könntest du mir mal je eine Datei der einzelnen Formate mailen, dann schaue ich mal, ob ich auf Anhieb etwas finde. Wenn du den entsprechenden HTML-Code zur Einbindung der Navigationselemente (oder eben Ausblendung) kennst, wäre ich um eine kurze Info natürlich ebenfalls froh. Die IFRAME-Variante behandelt einfach alle Seiten gleich, d.h. du siehst den Film in der Vorschau, der Grussskartenvorschau und -ansicht entweder immer mit oder immer ohne Navigationselemente, da immer das gleiche IFRAME eingebaut wird. Natürlich könnte man jetzt zwei HTML-Seiten machen (meinfilm.htm und meinfilm-preview.htm) und je nachdem mal die eine oder andere HTML-Datei einbinden, spätestens dann wird es aber wirklich kompliziert, wenn du pro Film noch 2 HTML-Dateien erstellen musst...

Also sende mir mal die Beispiele per E-Mail, dann werfe ich einen Blick darauf. Ob es allerdings möglich ist ohne das ganze Script komplett umzubauen kann ich im Moment noch nicht genau sagen...

Gruss
Jürg

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von Willi am 12. Juli 2008 um 20:56
Hallo und guten Abend!
Ich habe js-cards mit .flv Dateien erstellt. Im IE wird auch alles zur Zufriedenheit (meiner Zufriedenheit) angezeigt. Leider funktioniert das im Firefox nicht. Es wird nur eine weiße Seite dargestellt. Ich habe da keine Idee mehr. Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Hat jemand Erfahrung damit gemacht?
http://www.frohefestefeiern.de/pages/e-card.php

MfG
Emil

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von cgicorner.ch am 12. Juli 2008 um 22:17
Hallo Emil

Du hast es ja bei deiner Seite mit HTML-Seiten und IFRAMEs gelöst, wenn ich das richtig gesehen habe (obwohl ich nur SWF und keine FLV Dateien sah).

Kannst du denn die HTML-Dateien direkt in Firefox anschauen? Grundsätzlich benötigst du für FLV-Dateien das Shockwave-Plugin von Adobe.

Bei IFRAME-Karten liegt der Fehler kaum bei jsCards ansich, sondern ist bei der Plugin-Unterstützung zu suchen. Dies vor allem dann, wenn du die HTML-Seite auch Standalone nicht ansehen kannst.

Sonst müsstest du mir mal sagen, welche deiner Karten eine FLV-Datei ist, dann kann ich dir sagen, ob ich sie in Firefox betrachten kann.

Gruss
Jürg

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von Willi am 13. Juli 2008 um 10:13
Hallo und vielen, vielen Dank für den Hinweis! Es lag wirklich nur am Shockwave-Plugin von Adobe. Jetzt werden die Dateien auch im Firefox angezeigt. Ich wusste nicht das dieses Plugin extra installiert werden muss. Ich habe Gestern den ganzen Tag damit verspielt! Woher soll der normale Amateur-User das wohl wissen? Es erscheint doch kein Hinweis , nur die leere Seite. Muss ich dann wohl hinzufügen.

Herzlichen Dank und alles Gute
Emil

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von cgicorner.ch am 13. Juli 2008 um 15:15
Hallo Emil

Danke für die Antwort. Als Opera-User kenne ich das Plugin-Handling von Firefox nichg genau, denke aber, dass (wie beim Internet Explorer) unterhalb der Adressleiste ein gelber Balken kommt, der dich auf das fehlende Plugin aufmerksam macht. Gut möglich, dass bei IFRAMES dieser Balken fehlt und man wirklich nichts merkt...

Ein kleiner Hinweis unterhalb der Karte im Stil von "Keine Grafik? Installieren Sie doch das [Link: Adobe Shockwave Plugin]" würde in diesem Fall aber wohl nicht schaden...

Gruss
Jürg

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von kelly12 am 21. Januar 2009 um 08:28
Hallo, wenn ich die cgi. Datei umschreibe und schicke sie mit Frontpage zu meinem Server, funktioniert diese nicht mehr. An was kann das liegen? Danke schon mal

Titel: Re: flv-dateien in jscards verwenden
Beitrag von cgicorner.ch am 23. Januar 2009 um 23:20
Hallo kelly12

Leider kenne ich FrontPage nicht. Grundsätzlich kann es an zwei Sachen liegen:

a) die Anpassung bringt einen Syntaxfehler
b) die Datei wurde mit fehlerhaften Zeilenumbrüchen hochgeladen.

Ich empfehle dir zur Bearbeitung einen reinen Texteditor, wie ich unter http://www.cgicorner.ch/cgi-bin/kb/kb.cgi?file=textedit.kb einige vorstelle. PsPad wäre für dich wahrscheinlich ideal: kostenlos und hat einen integrierten FTP-Client.

Gruss
Jürg



cgicorner.ch » Powered by YaBB 1 Gold - SP3!
YaBB © 2000-2004. All Rights Reserved.