cgicorner.ch

Informationen rund um Perl/CGI

Sie sind hier: Home > Forum
Yet Another Bulletin Board

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
23. Oktober 2021 um 16:56

Übersicht Übersicht Hilfe Hilfe Suche Suche Mitglieder Mitglieder Einloggen Einloggen Registrieren Registrieren
cgicorner.ch « Validierungscode als Sprachdatei ausgeben »


   cgicorner.ch
   Hilfe
   jsGuest

   Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Kein Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 2  Antworten Antworten Bei Antworten benachrichtigen Bei Antworten benachrichtigen Drucken Drucken
   Autor  Thema: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben  (Gelesen 5253 mal)
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« am: 15. Juni 2012 um 17:10 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
habe ein Problem mit dem Gästbuch V 1.12 welches ja einwandfrei funktioniert, nur die Sprachausgabe des Validierungscodes nicht.
Es wird zwar ein Multimedia-Player geladen aber nichts ausgibt (keine Fehlermeldung).
Es wurden auch outWave Dateien erzeugt in einem Ordner außerhalb von (cgi-bin) aber nur out0.wav - out5.wav
Auch der Aufruf via Browser secudecodesound.cgi od. secode.cgi?id=1338900978 ID wurde angepasst funktioniert aber auch nicht ? error= 404
Berechtigungen = ok
GD Modul vorhanden
Zeilenumbrüche = ok
Datendatei = data.pl
Wenn ich den Pfad in der Datei secudecodesound.cgi ändere öffnet sich zwar der Multimedia-Player aber mit einer Fehlermeldung error = 500
Vielleicht habe ich in der Datei secudecodesound.cgi irgendwas falsch gemacht z.B. ($outputPathB od. $outputPathU
Ich weiß garnicht so genau, was ich da alles anpassen muß Huh
Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir bei diesem Problem mit ein paar Tips weiter helfen könntest und verbleibe mit
 
freundlichen Grüßen
 
Armin  
 
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #1 am: 16. Juni 2012 um 18:22 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Armin
 
Vielen Dank für deine Nachricht. Da es viele Möglichkeiten gibt, müssen wir mal schrittweise vorgehen:
 
Grundsätzlich stellt sich das Script aus den einzelnen WAVE-Dateien im Verzeichnis $waveDir unter $outputPathU eine neue WAVE-Datei zusammen. Dabei existieren out0.wav bis out5.wav, die immer wieder überschrieben werden.
 
In einem ersten Schritt müssen wir mal überprüfen, ob die Dateien korrekt geschrieben werden. Dazu löschst du am besten die out*.wav Dateien und rufst die securecodesound.cgi über das Formular auf. Dann öffnet sich ja ein leeres Fenster. Prüfe dann auf deinem Server, ob eine Wave-Datei (müsste dann wohl out0.wav sein) existiert. Downloade sie via FTP und spiele sie ab. Alles OK?
 
Wenn das klappt: rufe die URL zur WAV-Datei mal in deinem Browser auf. Im cgi-bin Ordner können WAV-Dateien evtl. nicht abgespielt werden, wie auch bei Bildern. Erscheint ein Fehler liegt die Datei an falscher Stelle, du schreibst aber schon ausserhalb von cgi-bin.
 
Klappt dies auch, haben wir mal eine gültige Datei und die ist in einem zugänglichen Pfad.
 
Prüfe dann die URL auch mal mit dem Internet Explorer. Mit dem VLC-Plugin hatte ich schon Probleme, das wird ggf. unter Firefox/Opera etc. verwendet. Lustigerweise lässt sich die WAV-Datei im VLC Player erfolgreich abspielen. Das konnte ich aber bisher nur bei mir lokal auf meinem Xitami-Webserver reproduzieren, der mit Multimedia-Inhalten eh Probleme hat und ich gerade am ablösen bin.
 
Gib mir dann das Ergebnis deiner Tests bekannt. Je nachdem ob gar keine gültige WAV-Datei generiert werden kann, die Datei nicht im Browser abgespielt werden kann oder der Secure-Code nur im IE funktioniert unterscheiden sich die Lösungsvarianten. Um ein generelles Problem mit der Sound-Wiedergabe deines Browsers ausschliessen zu können teste doch auch mal den SecureCodeSound auf meiner Seite, ob da alles funktioniert.
 
Wenn wir da genauere Infos haben schauen wir weiter.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #2 am: 17. Juni 2012 um 15:01 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
möchte mich ersteinmal für Deine schnelle Antwort und den Tips bedanken.
Habe alle out*.wav Dateien im Ordner (Sound) wie ich ihn benannt habe, der ausserhalb von cgi-bin liegt gelöscht.
Danach habe ich die Datei securecodesound.cgi über das Formular aufgerufen und es öffnet sich ein kleines Fenster mit
einer Fortschrittsanzeige verschiedene Button wie Start, Stop usw.
Es wurde auch in dem Ordner Sound den ich angelegt habe eine Wave-Datei erstellt (out0.wav) wie Du mir auch geschrieben hast.
Via FTP diese Downgeloadet und mit dem Browser aufgerufen,
es wird ein kompleter Validierungscode ausgegeben.
Auch der Aufruf der URL via IE funktioniert.
Habe auch den SecureCodeSound auf deiner HP ausprobiert,  
funktioniert einwandfrei und wird korrekt wiedergegeben.  
Was ich nicht verstehen kann, dass in dem Ordner Sound den ich angelegt habe, ausserhalb von cgi-bin nur die Dateien out0.wav bis out5.wav erzeugt werden und der Rest nicht. Für Deine Hilfe wäre ich Dir sehr dankbar und verbleibe mit
 
freudlichen Grüßen
 
Armin
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #3 am: 17. Juni 2012 um 17:08 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Armin
 
Soweit so gut. Das "nur" die Dateien out0.wav bis out5.wav erstellt werden ist korrekt: das sind die letzten 5 Validierungscodes, bereits richtig zusammengefügt. Mehr Dateien gibt es nicht.
 
Nur zum Verständnis: mit dem IE funktioniert es bei dir einwandfrei und bei mir funktioniert es auch mit anderen Browsern. Habe ich das richtig verstanden?
 
Oder funktioniert der Aufruf mit dem IE "nur" bei direkter Angabe des WAV-Datei, nicht aber beim Aufruf der securecodesound.cgi? In letzterem Fall wäre die Angabe der $outputPathB fehlerhaft, die müsste was im Stil von "/sound/" sein, wenn sich die Sound-Dateien unter http://www.server.ch/sound/out0.wav etc. befinden.
 
Kannst du die $outputPathB Variable mal prüfen? Kannst du mir noch sagen, ob mit dem IE der Secure-Code korrekt funktioniert oder nur der direkte Aufruf der WAV-Datei?
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #4 am: 19. Juni 2012 um 14:32 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
der direkte Aufruf der URL via IE zu den WAV-Dateien funktioniert, aber nicht der zu securecodesound.cgi. error=500 Wenn ich aber die URL via IE zu securecodesound.cgi?id=1340105216 (id wurde angepasst) aufrufe, öffnet sich ein Fenster des Multimedia-Player, gibt aber nicht aus.
Ich glaube, es muss was mit den beiden Variablen $outputPathU und outputPathB zu tun haben od. muss ich noch etwas anderes anpassen?
Habe schon alles ausprobiert, aber als Anfänger habe ich da noch Probleme, welche Du als Profi ja nicht hast.
Die Struktur auf dem Server wurde ja durch den Provider festgelegt. Es gibt da mehrere Ordner, aber nur 2 sind von Interesse, und zwar der Ordner (cgi-bin) und den Ordner (httpdocs) in dem sich ja alle Dateien und Ordner befinden die nicht ins cgi-bin Verzeichniss gehören auch der Ordner Sound. Könntest Du mir mal freundlicherweise ein Beispiel zeigen wie ich die beiden Variablen anpassen müßte.
 
Mfg
 
Armin
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #5 am: 19. Juni 2012 um 20:41 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Armin
 
Ja, das klingt ganz nach der $outputPathB, der $outputPathU muss korrekt sein, sonst könnte die WAV-Datei gar nicht erstellt werden.
 
Kannst du mir mal $outputPathB sowie die URL zur WAV-Datei angeben, damit ich sie kontrollieren kann? Den Domainnamen kannst du auch durch server.ch ersetzen, der interessiert nicht.
 
Grundsätzlich gilt:
Lautet die URL http://www.server.ch/irgendeinverzeichnis/sound/out0.wav lautet der $outputPathB "/irgendeinverzeichnis/sound/", wichtig der / am Anfang und Ende der URL.
 
Kannst es ja mal prüfen, wenn du mir die zwei Daten angibst kann ich dir konkret angeben, was funktionieren müsste.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #6 am: 20. Juni 2012 um 17:34 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
ersteinmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Die URL lautet wie folgt: http://www.server.de/sound/out0.wav die ja auch funktioniert. Der $outputPathB="../../httpdocs/sound/", warum ich bei der URL den Ordner httpdocs nicht mit angeben muß, weiß ich nicht, war ja durch den Provider schon vorgegeben, in dem sich auch der Ordner Sound befindet mit den WAV-Dateien. ich hoffe das diese Angaben Dir weiterhelfen.
 
mfg
 
Armin
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #7 am: 20. Juni 2012 um 19:54 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Armin
 
Versuch mal
 
$outputPathB="/sound/";
 
Den $outputPathU belässt du.
 
Der Grund liegt darin, dass der cgi-bin Ordner häufig mittels einem Alias ausgelagert ist, d.h. auf der Festplatte sieht die Verzeichnisstruktur vielleicht so aus:
 

/var
    /www
        /cgi-bin
            /jsguest
                jsguest.cgi
                securecodesound.cgi
        /htdocs
            /sound
                out0.wav

 
Aus Sicht des Dateisystems ($outputPathU), ausgehend von der securecodesound.cgi ist deshalb der Pfad ../../htdocs/sound korrekt, d.h. du wechselt zuerst 2x ein Verzeichnis nach oben (bist dann also bei www) und dann ins Verzichnis "htdocs" und "sound".
 
Der outputPathB schaut die Sache aus Sicht des Browsers des Besuchers an. Und dort sieht das so aus:
http://www.server.ch/cgi-bin/jsguest/securecodesound.cgi oder http://www.server.ch/sound/out0.wav
 
Der Browserpfad ist eigentlich einfach ohne den Domainnamen, mit dem führenden /, für die zwei Demo-Dateien also /cgi-bin/jsguest/securecodesound.cgi oder eben /sound/out0.wav. Wenn du den relativ angeben willst wäre es ../../sound (zwei Ebenen in der URL nach oben, dann bist du unter http://www.server.ch, dann in den Ordner sound; den htdocs siehst du ja in der URL an keiner Stelle).
 
Versuchs mal so und melde dich, ob es dann funktioniert.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #8 am: 21. Juni 2012 um 17:48 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
leider funktioniert es auch nicht $outputPathB="/sound/";
Es öffnet sich zwar ein kleines Fenster mit dem Multimedia-Player, dessen Inhalt mir aber eine Fehlermeldung anzeigt einen error=500. Irgendwas stimmt da nicht.
 
mfg
 
Armin
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #9 am: 21. Juni 2012 um 17:56 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Armin
 
Gebe mal im $outputPathB die komplette URL an, versuchen wir es so, also
 
$outputPathB="http://www.server.ch/sound/";
 
Funktioniert es dann? Wenn nicht, schaue dir den Quelltext des Browserfensters an, in dem das Multimedia-Plugin ist. Dort müsste dann eine Zeile
 
<embed src="http://www.server.ch/sound/out0.wav"></embed> stehen. Ist dies so der Fall (hat noch weitere Attribute). Wenn du den Text in Anführungszeichen als URL aufrufst, funktioniert es dann?
 
Sonst wäre es allenfalls hilfreich, wenn du mir mal die URL zu deiner jsGuest-Installation senden könntest, damit ich das selber mal anschauen/testen kann? Benötige weder FTP-Zugang noch Adminbereich, will nur mal den Benutzerbereich anschauen.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #10 am: 22. Juni 2012 um 17:44 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
funktioniert leider auch nicht, erhalte einen error=500
$outputPathB="http://www.skv-hanneklasia.de/sound/"; wenn ich die URL aufrufe http://www.skv-hanneklasia.de/sound/out0.wav funktioniert es, aber nur wenn ich eine Datei im Ordner sound mit angebe. Bei falscher Pfadangabe erhalte ich im Multimedia-Player einen error 500. Bei richtiger Angabe habe ich keinen error, aber er gibt nichts aus. Vielleicht sollte ich den Ordner sound ausserhalb von cgi-bin umbenennen, was ich zwar nicht glaube, da er Pfad in der Variablen $outputPathB dort hinzeigt. Habe aber festgestellt, dass bei einem error er mir die out.wav Dateien in den Ordner sound im cgi-bin schreibt.
Die URL=http://www.skv-hanneklasia.de/cgi-bin/jsguest/jsguest.cgi? auch den admin-Bereich kann man öffnen, wurde nichts verändert.
 
mfg
 
Armin  
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #11 am: 22. Juni 2012 um 18:52 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Armin
 
Ich habe noch etwas gesehen, ich habe an einer Stelle im Script die falsche Variable verwendet. Öffne mal die securecodesound.cgi in einem Texteditor und suche nach der Zeile
 
&createWave($outputPathB.$outputFile,$id);
 
ersetze diese durch
 
&createWave($outputPathU.$outputFile,$id);
 
($outputPathB durch $outputPathU). Da bei meinen Installationen die Pfadangaben jeweils identisch sind, weil ich die Sound-Dateien direkt im cgi-bin ablegen darf macht sich das bei mir nicht bemerkbar.
 
Kannst du das nochmals prüfen?
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #12 am: 22. Juni 2012 um 22:37 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
dank Deiner Hilfe funktioniert es jetzt, der Validierungscode wird jetzt ausgegeben und zwar korrekt. Hätte die Änderung im Script ja nie gefunden ! Möchte mich bei Dir für Deine Hilfe und den schnellen
Antworten nochmals rechtherzlich bedanken !
 
mfg
 
Armin
 
ps
 
Dein Diag-Tools meckert Fehler an, die es in neueren Versionen von Dir, ja nicht mehr vorhanden sind.
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #13 am: 23. Juni 2012 um 14:14 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Armin
 
Bitte. War zwar etwas eine Suche im Kreis, da an einer Stelle die falsche Variable verwendet wurde und deshalb der Browser-Pfad Einfluss auf Sachen hatte, die eigentlich gar nicht beeinflusst werden sollten, aber schlussendlich hat es ja noch geklappt. Die aktuelle Download-Version hat den Fehler jetzt beseitigt, du hast ihn aber nun ja manuell angepasst.
 
Was jsDiag anbelangt: was meinst du genau? Grundsätzlich reklamiert das Script jede Konfigurationsunschönheit, unabhängig davon, ob sie für den Betrieb des Scriptes auch unbedingt notwendig ist (gerade PC-Zeilenumbrüche als eines der häufigsten Fehlerursachen fange ich mittlerweile häufig im Script ab und haben - ausser in der CGI-Datei selber - nicht mehr zwingenden Einfluss auf die Funktionalität). Ein sauber konfiguriertes Script müsste aber zu einer jsDiag-Ausgabe ohne Fehlermeldungen führen. Es kann nur sein, dass trotz Fehlermeldungen das Script einwandfrei funktioniert.
 
Hast du da etwas anderes entdeckt und einen Fehler, den du gar nicht beseitigen kannst?
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Armin
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 14
Re: Validierungscode als Sprachdatei ausgeben
« Antworten #14 am: 24. Juni 2012 um 11:25 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg,
 
vielen Dank nochmals für Deine Hilfe !
Was ich meinte mit dem Script jsdiag, welches ja nicht direkt die Scripte anmeckert, die ja einwandfrei funktionieren sondern die css Dateien wie z.B. (brow_new.css und brow_old.css) die es in den meisten Fällen ja garnicht mehr gibt, die durch style.css ersetzt wurden, das war schon alles.
Ach was ich noch festgestellt habe, da ich auch das script jsstat benutze welches ja einwandfrei funktioniert, nur die Anzeige der Betriebsysteme nicht. Es fehlt Win 7 welches nicht angezeigt wird.
Wüsche Dir noch einen schönen Sonntag und verbleibe mit freundlichen Grüßen
 
Armin
gespeichert
Seiten: 1 2  Antworten Antworten Bei Antworten benachrichtigen Bei Antworten benachrichtigen Drucken Drucken

« Kein Thema | Nächstes Thema »

cgicorner.ch » Powered by YaBB 1 Gold - SP3!
YaBB © 2000-2004. All Rights Reserved.