cgicorner.ch

Informationen rund um Perl/CGI

Sie sind hier: Home > Forum
Yet Another Bulletin Board

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
23. Oktober 2021 um 16:43

Übersicht Übersicht Hilfe Hilfe Suche Suche Mitglieder Mitglieder Einloggen Einloggen Registrieren Registrieren
cgicorner.ch « jsmarket - erster LogIn »


   cgicorner.ch
   Hilfe
   jsMarket

   jsmarket - erster LogIn
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 2  Antworten Antworten Bei Antworten benachrichtigen Bei Antworten benachrichtigen Drucken Drucken
   Autor  Thema: jsmarket - erster LogIn  (Gelesen 98200 mal)
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
jsmarket - erster LogIn
« am: 09. Mai 2005 um 17:29 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo zusammen!
 
Ich habe ein Problem beim ersten LogIn (admin - ohne Passwort):  
 
Login failed! Benutzername und/oder Kennwort falsch
Achtung: fehlerhafte Login-Versuche werden protokolliert!
 
Was kann ich da machen?
 
Vielend Dank und beste Grüße    -- onkelhans --
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #1 am: 09. Mai 2005 um 17:36 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo "onkelhans"
 
Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
 
a) die Berechtigungen der config.pl sind falsch
b) die config.pl weist UNIX-Zeilenumbrüche auf.
 
Installier doch mal jsDiag (http://www.cgicorner.ch/download/jsdiag.shtml); einfach jsdiag.cgi ins gleiche Verzeichnis wie jsmarket.cgi kopieren, chmod 755 und via Browser aufrufen. jsDiag findet die häufigsten Konfigurationsfehler und kann fehlerhafte Zeilenumbrüche in der Regel automatisch reparieren.
 
Falls das nicht weiter hilft, melde dich doch nochmals, melde auch allfällige Fehler von jsDiag. Probier bei jsDiag auch mal den Referer-Check aus, um sicherzustellen, dass der Browser korrekt konfiguriert ist.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #2 am: 09. Mai 2005 um 18:17 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Jürg!
 
Hat geklappt - klasse Tool, das hat einen Haufen Fehler gefunden.
 
Ich habe jetzt aber viele 777 und mein Provider meinte, da wäre alles offen wie ein Scheunentor. Ich bin aber erst am Probieren und bis zum Einsatz wird uns schon was einfallen.
 
Vielen Dank und beste Grüße    -- onkelhans --
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #3 am: 09. Mai 2005 um 18:22 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo "onkelhans"
 
Schön, wenn es funktioniert.
 
Generell wäre ich mit den Rechten 777 auch etwas vorsichtig. Ausser bei den Verzeichnissen sowie der jsmarket.cgi (allenfalls uebersicht.cgi) braucht auf keinen Fall eine andere Datei die Rechte 777. 666 würde hier immer auch ausreichen (auch das sind noch sehr viele Rechte).
 
Dann kannst du beginnen, zu reduzieren: wenn 666 funktioniert, probiert mal 664, wenn das auch funktioniert 644. Bei den Verzeichnissen und dem jsmarket.cgi versuchst du am besten zuerst 775 und wenn das funktioniert 755.
 
So kommst du sicher weiter...
 
Gruss und viel Spass beim ausprobieren
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #4 am: 10. Mai 2005 um 17:13 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo nochmal!
 
Soweit ist jetzt alles iO - jsdiag zeigt keinen Fehler mehr an.
 
Allerdings dürften bei mir keine Bilder aus dem cgi-bin Verzeichnis angezeigt werden. Deshalb habe ich den Ordner images außerhalb gestellt und über "Einstellung ändern" die Bildpfade geändert - das geht soweit. Nur im Suchformular werden die Bilder trotzdem nicht angezeigt. Zu diesen Bildern finde ich aber in "Einstellung ändern" keine Pfade. Wo kann man diese Pfade ändern?
 
Wenn ich ein Testinserat aufgebe schein alles normal zu laufen. Es kommt die Meldung, dass das Inserat erfasst wurde und dass die E-Mail-Adresse noch validiert werden muss. Es kommt aber weder beim Inserenten noch beim Admin eine Mail an. Woran kann das liegen (wohl gemerkt, jsdiag zeigt keinen Fehler)?
 
Vielen Dank und beste Grüße    -- onkelhans --
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #5 am: 10. Mai 2005 um 21:58 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo
 
Die Bilder in den Templates sind nicht im Adminbereich, sondern direkt im Source-Code der entsprechenden HTML-Seite definiert. Dies ist zwar zugegebenermassen nicht die schönste, aber mit Sicherheit die flexibelste Lösung.
 
Die entsprechenden Dateien für die Templates sind reine HTML-Dateien, welche in einem beliebigen Text-Editor nach eigenen Wünschen angepasst werden können. Das Suchformular hat standardmässig die Dateiendung .search. Hier findest du dann die entsprechenden Pfade, z.B. <IMG SRC="/image/srchalpha.gif" BORDER=0 ALT="Alphanummerische Suchtips">, welche du nach belieben anpassen kannst.
 
Ich hoffe, diese Info hilft dir weiter.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #6 am: 14. Mai 2005 um 17:29 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo!
 
Ich habe eigentlich keine Ahnung von cgi/pl/php etc (ist wahrscheinlich eh bei meinen Fragen erkennbar) und mache learning by doing.
 
Gerade zeigt mir jsdiag folgendes an:
"Fehler: Verzeichnis "http://www.domain.com/jsmarket-bilder/marketimages" existiert nicht"
 
Natürlich können keine Bilder hochgeladen bzw angezeigt werden. Das Verzeichnis ist aber definitiv vorhanden. Woran kann es liegen, dass es nicht erkannt wird?
 
Der nächste Eintrag (wird nicht als Fehler ausgewiesen) ist dann:
"Datei "data/data.pl.lock" existiert nicht
Lese- und Schreibzugriff auf Lock-File vorhanden"
Was bedeutet das?
 
Ich hoffe, ich falle nicht zu sehr zur Last.
 
Beste Grüße    -- onkelhans --
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #7 am: 14. Mai 2005 um 19:49 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo
 
Im Adminbereich unter "System Einstellungen ändern" definierst du ja zwei Pfade bei "Marktplatz-Bilder (Upload)": den Browser- und den UNIX-Pfad.
 
Ich denke, du hast an beiden Stellen das gleiche eingetragen, dies ist leider nicht korrekt: der Browser-Pfad entspricht der URL, so wie sie bei dir angezeigt wird. Dieser scheint korrekt zu sein, wenn du sagst, dass Verzeichnis existiere.
 
Der UNIX-Pfad hingegen beschreibt den Pfad im Dateisystem. Häufig ist das was im Stil von /home/site76/html/jsmarket-bilder/marketimages oder so. Der entsprechende Pfad befindet sich entweder im FAQ-Bereich deines Webspace-Providers. Ebenfalls zeigt dir die Ausgabe von jsDiag in den ersten Zeilen den DOCUMENT_ROOT sowie PATH_TRANSLATED auf. Diese liefern ebenfalls Hinweise auf den korrekten UNIX-Pfad. Alle Umgebungsvariablen des Servers kannst du übrigens mit env (http://www.cgicorner.ch/download/env.shtml) nachschlagen.
 
Was die Meldung wegen der data.pl.lock betrifft: während dem Zugriff auf die Datei data.pl (hier wird die Administrator-Session sowie die Info, ob das Script heute schon einmal aufgerufen wurde gespeichert) wird diese für weitere Zugriffe gesperrt. Dazu wird eine Datei data.pl.lock erstellt und nach dem Zugriff wieder gelöscht. Bei einem Absturz des Scrips kann es vorkommen, dass die Datei nicht gelöscht wird und so ein Login in den Adminbereich nicht möglich ist. Deshalb prüft jsDiag auch diese Datei. Deine Situation ist aber korrekt: die Datei existiert nicht (Schreibzugriff auf die Datei ist also möglich), könnte aber erstellt werden.
 
Ich hoffe, diese Info hilft dir weiter. Falls nicht, poste hier doch mal die Zeile DOCUMENT_ROOT und PATH_TRANSLATED, dann kann ich dir hoffentlich weiterhelfen, welche Info du im UNIX-Pfad eintragen musst.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #8 am: 15. Mai 2005 um 20:27 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo!
 
So, das passt jetzt auch. So weit läuft das Script jetzt gut. Nur mit den Mails klappt es noch nicht - es kommen keine an.
Der Pfad  - /usr/sbin/sendmail -  dürfte passen (mit webinfo gecheckt). Der Check mit jsdiag zeigt auch keine Fehler.  
Hast Du noch einen Tipp für mich?
 
Vielen Dank und beste Grüße     -- onkelhans --
gespeichert
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #9 am: 15. Mai 2005 um 20:38 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

kleiner Nachtrag:  - habe ich im Mudulinfo gesehen:
 
Mail::Mailer::sendmail  
Beschreibung    
Version  [unbekannt]  
Dateiname  sendmail.pm  
 
Hat das ev damit zu tun?
 
Beste Grüße     -- onkelhans --
 
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #10 am: 15. Mai 2005 um 22:50 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Onkelhans
 
Leider kann ich dir aus der Ferne da keinen guten Tip geben. Es ist möglich, dass dein Provider gewisse Einschränkungen hat (z.B. das die Absenderadresse deiner Domain entsprechen muss). Dein Hinweise im letzten Posting hat nichts mit dem Fehler zu tun, da jsMarket auf dem Programm sendmail und nicht auf dem sendmail-Modul basiert.
 
Versuch einmal ein Script (z.B. mail.cgi mit chmod 755) mit folgendem Inhalt zu erstellen (Empfängeradresse natürlich anpassen):
#!/usr/bin/perl  
 
# HTML-Code, das etwas an den Browser geschickt wird  
print "Content-type: text/html\n\n";  
print "<html><body>mail versendet...</body></html>";  
 
&mailVersand("empfaenger\@server.ch");  
 
 
# Subroutine für Mailversand  
sub mailVersand {  
 
  # öffne sendmail  
  open MAIL, "| /usr/sbin/sendmail -oi -t";  
 
  # schreibe Mail. $_[0] enthält 1. Argument (Empfängeradresse)  
  print MAIL <<EOF;  
From: absender\@server.ch  
To: $_[0]  
Subject: Betreff des Mails  
 
Dies ist der Text des Mails  
Und nochmals eine Zeile...  
Dritte und letzte Zeile.  
EOF  
 
  # schliesse Mail  
  close(MAIL);  
}

 
So kannst du am einfachsten testen, ohne jedes Mal ein Inserat erfassen zu müssen. Schau einmal, ob du es so hinkriegst, ein Mail zu versenden, welches auch ankommt.
 
Solange der Versand mit mail.cgi auch nicht funktioniert, können wir mal ein Berechtigungsproblem von Templates etc. in jsMarket mal ausschliessen.
 
Wenn es mit mail.cgi funktioniert, versuch mal $mailVersand in jsmarket.cgi von TRUE nach FALSE zu ändern (alles in Grossbuchstaben). Danach wird das Mail nicht versendet, sondern es wird eine Datei mail.eml im gleichen Verzeichnis wie jsmarket.cgi erstellt. Lade dir diese Datei via FTP mal auf deine Platte und schaue dir die Datei in einem Text-Editor an. Siehst du irgendwelche Besonderheiten? Existiert die Datei überhaupt und hat einen Inhalt?
 
Ich hoffe, diese Info hilft dir weiter. Falls nicht, gib doch Bescheid, ob der Mailversand via mail.eml funktioniert und poste hier den Inhalt der mail.eml, welche durch $mailVersand="FALSE" generiert wurde.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #11 am: 16. Mai 2005 um 10:02 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo!
 
Leider konnte ich auch die mail.cgi nicht versenden - es gab immer einen "Internal Server Error".
Bezüglich des "\" in den E-Mail-adressen im Script war ich mir nicht sicher  Embarassed , deshalb habe ich mit und ohne getestet - mit gleichem neg Ergebnis.
 
Ich schicke Dir meine /webinfo.cgi per Kurznachricht. Vielleicht kannst Du da was erkennen.
 
Beste Grüße     -- Hans --
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #12 am: 16. Mai 2005 um 13:09 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Hans
 
Der Output von Webinfo sieht gut aus. Der Internal-Server-Error von mail.cgi kommt daher,weil das Board noch Leereichen angehängt hat. Unter http://www.cgicorner.ch/files/mail.zip findest du das Script zum Download. Teste es doch bitte so einmal (wieder gilt: Empfängeradresse ändern).
 
Probier doch ebenfalls einmal das $mailVersand="FALSE" aus und teil mir mit, wie die Datei mail.eml aussieht (am liebsten auch gleich den Inhalt dieser Datei per PM an mich).
 
Gib mir nochmals Bescheid, ob der Mailversand geklappt hat.
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
onkelhans
YaBB Newbie
*



I love YaBB 1G - SP1!

   


Beiträge: 23
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #13 am: 16. Mai 2005 um 14:51 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

So, schön langsam wirds klarer Cool.
 
Wie es ausschaut, dürfte die Ursache der Troubles mein Editor (EditPad) gewesen sein. Immer wenn ich mit dem die E-Mail-Adresse geändert habe kam danach der Server-Error.
Jetzt habe ich TextPad installiert und nun funktioniert der Versand.
Allerdings kommt die Mail auch an, nachdem ich $mailVersand auf FALSE gestellt habe. Eine mail.eml konnte ich danach nicht finden.
 
Da ich aber doch einige Dateien von jsmarket mit dem EditPad geändert habe, nehme ich mal an, dass diese Änderungen die Ursache der Mail-Troubles sein könnten. Nur wo fange ich an?
 
Noch eine etwas naive Überlegung  Embarassed:
Wenn ich nun die Dateien mit TextPad öffne und wieder abspeichere .... werden dann die ev vorhandenen störenden Leerzeichen wieder entfernt? oder ist es besser, gleich wieder ganz von vorne anzufangen?
 
Beste Grüße     -- Hans --
gespeichert
cgicorner.ch
YaBB Administrator
*****




Board Admin

   
Homepage E-Mail

Geschlecht: male
Beiträge: 790
Re: jsmarket - erster LogIn
« Antworten #14 am: 16. Mai 2005 um 15:23 »
Zitieren Zitieren Bearbeiten Bearbeiten

Hallo Hans
 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass EditPad Leerzeichen anfügt, das liegt wohl am Board. Allerdings kommt natürlich auch ein Internal Server Error, wenn man PC-Zeilenumbrüche hat. Das dies EditPad so speichert ist viel wahrscheinlicher. Ich denke deshalb, es müsste ausreichen, wenn du die Datei in TextPad öffnest und mit Speichern Unter neu speicherst. Achte dich im Speichern-Diaglog darauf, dass unter "Dateiformat" UNIX steht (und nicht PC oder keine Änderung).
 
Der $mailVersand bezieht sich ausschliesslich auf jsMarket, d.h. wenn du $mailVersand dort auf FALSE änderst, versendet mail.cgi weiterhin ein Mail, Mails von jsMarket (z.B. bei Erfassung eines neuen Inserates oder Kontaktaufnahme) sollten aber in der Datei mail.eml gespeichert werden.
 
Kannst du mal versuchen, $mailVersand auf FALSE zu stellen und ein Mail in jsMarket zu generieren? Wir wissen jetzt immerhin das der Pfad zu sendmail funktioniert und dein Provider keine Einschränkungen hat, welche die Funktionalität behindern.
 
Ich hoffe, das die mail.eml mir dann noch einen Hinweis gibt. Momentan fällt mir so aus der Ferne nicht mehr viel ein ausser einem Berechtigungsproblem (dann müsste die mail.eml existieren aber leer sein). Wenn dann der Inhalt der mail.eml perfekt aussieht, bin ich ratlos und müsste selber mal auf den Server schauen (dazu bräuchte ich jedoch FTP-Zugangsdaten, diese jemandem auch nur temporär zu überlassen ist natürlich nicht jedermanns Sache). Aber bevor wir uns darüber Gedanken machen, schauen wir zuerst noch, ob die mail.eml genauere Informationen liefert...
 
Gruss
Jürg
gespeichert

cgicorner.ch - Informationen rund um Perl/CGI
Jürg Sommer
Seiten: 1 2  Antworten Antworten Bei Antworten benachrichtigen Bei Antworten benachrichtigen Drucken Drucken

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

cgicorner.ch » Powered by YaBB 1 Gold - SP3!
YaBB © 2000-2004. All Rights Reserved.