cgicorner.ch (https://www.cgicorner.ch/cgi-bin/YaBB/YaBB.cgi)
Hilfe >> jsMarket >> kom ich in den knast / warum w. Inserate n. gel.
(Thema begonnen von: mike am 23. Oktober 2006 um 20:12)

Titel: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. gel.
Beitrag von mike am 23. Oktober 2006 um 20:12
hallo und guten abend.
ich habe nach der email von jürgen sofort begonnen den script auf die domain einzubauen. der script und der aufbau hat mir auf den ersten blick sofort gefallen. :)
aber leider gehen mir immer noch ein paar dinge nicht aus dem kopf.
1.) werde ich tatsächlich nicht strafrechtlich belangt wenn ich z.B. sage o.k. lieber inserrent ich möchte 1.- euro für das inserat haben als aufwandsentschädigung.
2.) habe ich getestet: ein inserat lfz. 1 tag doch nach 2 tagen war es immer noch zu sehen :'(
3.) ich habe keinen blasen dunst von perl scripten wollte jedoch gerne z.B. Fr. in euro tauschen etc.
4.) bilder wollten zuerst nicht, habe dann die kompl url eingegben  erst danach waren die bilder vom beispiel zu sehen.
all diese dinge gingen mir durch den kopf ??? und nun hoffe ich das mir jemand auf die sprünge hilft.
ich danke euch allen vorab für eure antworten.
P.S bitte gebt mir keine schelte falls das ein oder andere schon im forum besprochen wurde.

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von cgicorner.ch am 23. Oktober 2006 um 20:31
Hallo Mike

Zu 1) von mir sicher nicht. jsMarket ist KOSTENLOS, auch für gewerbliche Zwecke. Der Neugier wegen bin ich bei gewerblicher Nutzung um die Mitteilung der URL, auf der das Script eingesetzt wird. Über Klagen von Drittpersonen, z.B. weil du ein Angebot als kostenlos deklarierst und den Inserenten dann ein Abo aufbrummst kann ich natürlich nichts aussagen (solange es nicht in Richtung Betrug geht ist da sicher nichts zu erwarten). Ich garantiere dir aber, dass du von niemandem wegen Verstoss gegen Nutzungsrechte für das Script verklagst wird.


Zu 2) Das Inserat muss mindestens 24 Stunden online sein. Wenn du also am Montag um 15 Uhr ein Inserat aufgibst wird es am Dienstag Morgen nocht nicht gelöscht, am Mittwoch dann aber schon. Das Löschen der Daten müsste aber funktionieren.


Zu 3) An dem Script jsmarket.cgi sind niemals Anpassungen notwendig. Dies läuft alles über die Template-Dateien ab (im Adminbereich unter Kategorien verwalten definierst du die Dateien, z.B. data/boats/boats.form; diese Datei musst du dann anpassen [ist eine "normale" HTML-Datei]).


Zu 4) Hauptsache, es funktioniert nun. Häufig können Bilder im CGI-BIN Ordner nicht angezeigt werden und müssen an ein Ort ausserhalb von CGI-BIN kopiert werden, wobei dann natürlich auch die Pfade im Adminbereich angepasst werden müssen, z.B. nach "/jsmarket/images/keys.gif". Wichtig ist hier das führende /, damit nicht unterhalb des Scriptverzeichnisses gesucht wird. Die Angabe der kompletten URL funktioniert aber auch und zieht keine Nachteile auf sich. Du kannst diese Angabe also beruhigt so belassen.

Ich hoffe, damit sind deine Fragen geklärt, ansonsten melde dich nochmals.

Gruss
Jürg

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von mike am 23. Oktober 2006 um 21:39
vielen, vielen dank
für die prompte aufklärung :)
Zu 1.) Nein ich möchte keine illegalen dinge machen vielleicht ein bischen konkurrenz zu unserer  lokalzeitung die wollten doch tatsächlich 25.- euro haben für ein bischen text in der zeitung und das für einen tag.
Zu 2.) ich bin ein dummerle ;) ich dachte es funktioniert nicht weil auch die beispiele über verfallsdatum waren.
Zu 3.) ich dachte ehrlich die dateien z.B. *.form seien in perl geschrieben da ich so einen quellcode in html noch nie gesehen habe.
Zu 4.)  ::) o.k.
kurz und knapp vielen dank. das hat mir wirklich weiter geholfen.

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von mike am 24. Oktober 2006 um 17:09
Hallo und guten tag.
habe versucht ein bild hochzuladen als inserent, das bild wurde aber leider nicht hochgeladen.
verzeichniss:  /httpdocs/jsmarket
alle anderen bilder werden angezeigt nur das neue ist nicht da es ist auch nicht im verzeichniss baum aufzufinden.
???  
zur info: /httpdocs ist das stammverzeichnissvon meiner domain :-*
vielen dank im voraus für eure hilfestellung.

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von cgicorner.ch am 24. Oktober 2006 um 19:04
Hallo Mike

/httpdocs/jsmarket klingt nicht nach dem vollständigen UNIX-Pfad. Dies würde auch dein Problem erklären.

Ich empfehle dir, jsDiag [1] zu installieren. jsDiag findet die häufigsten Konfigurationsfehler, so auch ein definierter Upload-Pfad, der im Dateisystem nicht existiert. Ebenfalls zeigt es dir die Umgebungsvariablen des Servers an. Die Variable DOCUMENT_ROOT hilft dir wahrscheinlich, den korrekten UNIX-Pfad zu erraten.

Ich hoffe, dies hilft dir weiter. Ansonsten sende mir doch mal den Link zu jsDiag per Mail zu,

Gruss
Jürg


[1] http://www.cgicorner.ch/download/jsdiag.shtml

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von mike am 27. Oktober 2006 um 11:38
hallo und vielen dank für den tip mit dem tool  :)
leider hat dieses tool noch mehr verwirrung  ??? bei mir gestiftet. das tool behauptet das es kein verzeichniss gäbe mit http://www.domain.tld/marketimages und mit / habe ich es versucht auch habe ich die rechte komplett frei gegeben für das verzeichniss. auch ohne erfolg.

dann habe ich folgendes getestet http://www.domain.tld/marketimage/1118863746_boot.jpg
es wurde mir sofort das beispiel bild angezeigt  ???. ich muss daher nochmals den meister bitten mich aufzuklären.
denn ich habe keine ahnung :'(.

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von mike am 27. Oktober 2006 um 11:42
p.s. ich habe auch die automatische hilfe in anspruch genommen, jedoch ohne erfolg. meldung war: pfad muss manuell geändert werden.

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von cgicorner.ch am 27. Oktober 2006 um 19:45
Hallo Mike

Der Fehler liegt im UNIX-Pfad: hier ist die Angabe einer URL oder mit /marketimages nicht korrekt. Ich erklär's mal etwas ausführlicher:

Es existieren zwei Pfade: einerseits der Browserpfad, andererseits der sog. UNIX-Pfad.

Browserpfad ist schnell erklärt: das ist das, was du in eine HTML-Seite schreiben resp. in die Adressleiste eintragen würdest, also:
http://www.server.ch/marketimages oder
/marketimages

Für den UNIX-Pfad muss ich etwas weiter ausholen: Grundsätzlich liegen die Webseiten ja irgendwo auf dem Server, z.B. unter (Windows-Beispiel):
C:\Programme\Apache\htdocs\marketimages

Deine Webseite liegt ja sicher nicht direkt im C:\, denn dann wäre
a) z.B. das Windows Verzeichnis via http://www.server.ch/Windows zugänglich
b) du würdest via FTP den gesamten Server sehen
c) dein Provider könnte nur eine Webseite pro Server hosten

Aus besagtem Grund definiert man also irgendwo auf ein Verzeichnis, welches das oberste Element der Webseite bildet, z.B. eben C:\Programme\Apache\htdocs (meistens etwas im Stil von /var/www/user123/html oder so). Dort kann der Benutzer dann die Dateien hinspeichern und auch neue Ordner etc. erstellen. All diese Dateien befinden sich dann in diesem Unix-Pfad. /marketimages im UNIX-Pfad heisst nun also, dass versucht wird, den Ordner C:\marketimages, resp. /marketimages auf einem UNIX-Server zu lesen: den gibt's sicher nicht, deshalb auch die Fehlermeldung.

Du solltest nun also bei jsDiag den Inhalt von DOCUMENT_ROOT anschauen: dieser gibt häufig das Startverzeichnis aus, anhand dessen kannst du dann den UNIX-Pfad ableiten. PATH_TRANSLATED und SCRIPT_FILENAME existieren ebenfalls häufig und enthalten den UNIX-Pfad zum Script, anhand dessen sich das HTML-Verzeichnis auch ableiten lässt.

Ich hoffe, diese Infos helfen dir weiter. Ansonsten poste (oder sende per E-Mail) die Ausgabe von jsDiag oder den Link zu diesem Script, dann teile ich dir den UNIX-Pfad mit.

Gruss
Jürg

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von mike am 04. November 2006 um 12:10
Hallo tut mir leid das ich jetzt erst antworte.
Habe den fehler gefunden pfad war korrekt. aber die berechtigung im plesk stimmte nicht für den pfad, das stand aber auch leider nicht im handbuch.  ::)
die techniker wo ich den server gemietet habe halfen mir weiter. leider half mir dein programm jsdiag nicht es sagte nur das der pfad nicht stimmt und bei dem versuch der autom. rep. kam leider ein error :o
aber trotz allem war deine nachricht eine Hilfe dafür danke ich dir. es liegt mir allerding noch etwas auf dem herzen.
könntest du mich aufklären daruber ob ich die max. grösse der bilder bestimmen kann und wie. sonst schickt mir vieleicht jemand ein bild mit 400GB ;) und das zweite ist im test wurde zwar das inserat gelöscht aber auf dem server war immer noch das bild. was mache ich falsch ???
viele grusse von einem frohen user deiner software :)

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von cgicorner.ch am 04. November 2006 um 15:57
Hallo Mike

Schön, wenn's nun funktioniert. Die Fehlerdiagnose per Script kann nie 100%ig zuverlässig sein: wenn du auf einen Ordner nicht zugreifen kannst, kann der Server den gleichen Fehlercode zurückgeben, wie wenn ein Ordner nicht existiert, so dass dies ein Script kaum unterscheiden kann. Zudem funktionieren Reparaturen mittels Script sehr selten (wäre ja ein Sicherheitsrisiko, wenn sich ein Script einfach schnell mehr Rechte verschaffen könnte, als vorgesehen). jsDiag dient als Diagnose-Werkzeug, um mal zu sehen, wo ein Fehler liegen könnte (könnte es zuverlässig alles reparieren hätte ich es jsRepair genannt *g*). Aber Hauptsache es funktioniert jetzt.

Wegen deiner anderen Frage: die Bildgrösse lässt sich bereits jetzt pro Kateorie einschränken, was auch die maximale Dateigrösse natürlich limitiert. Deine Frage kam aber gerade noch rechtzeitig, damit ich eine Limitierung in Bytes noch in die neuste Version einbinden konnte, welche seit wenigen Minuten zum Download zur Verfügung steht.

Was die Bilder betrifft: der Wartungsjob, welcher überflüssige Bilder löscht läuft jeweils beim ersten Aufruf des Scripts pro Tag. Wenn du ein Inserat löschst, bleibt das Bild noch im Marketimages-Ordner erhalten. Beim ersten Aufruf am folgenden Tag werden dann aber abgelaufene Inserate sowie Bilder, welche keinem Inserat mehr zugeordnet werden können, gelöscht. Du hättest also nur noch einen Tag warten müssen...

Gruss
Jürg

Titel: Re: kom ich in den knast / warum w. Inserate n. ge
Beitrag von mike am 04. November 2006 um 17:21
Hallo jürg
ich danke dir, einfach toll.
dein neues script werde ich gleich morgen einbauen und testen. :)
und nochmals vielen dank für die suuuper hilfe alleine hätte ich das nicht zum laufen gebracht.
ich denke bis zum ende des jahres werde ich auch fertig sein mit der hp so das ich mich nicht schämen muss :-[ . dann sende ich dir gerne die hp adresse bin gespannt wie sie dir gefällt.
p.s. habe mich übrigens entschlossen den markt jeweils separat im eigenen fenster dar zu stelle. weil das ergebniss zu sehr verschieden ist bei verschiedenen browsern und auflösungen wenn ich deinen schönen script in einen frame zwinge. ich denke du weist was ich damit meine. 8)
kurz und gut nochmals vielen dank für alles.
mike ;D



cgicorner.ch » Powered by YaBB 1 Gold - SP3!
YaBB © 2000-2004. All Rights Reserved.